Was sind Symptome?

Symptome signalisieren Ihnen, dass etwas nicht stimmt. Oftmals liegt ersten Symptomen ein Übermaß an bereits länger bzw. dauerhaft einwirkenden Stressfaktoren und Fehlanpassungen zugrunde, die bis dahin unbemerkt blieben. In diesem Sinne ist das Symptom Ihre bewusste Wahrnehmung einer Dysbalance.

Chiropraktik behandelt nicht die Symptome

Chiropraktik kann aber dafür sorgen, dass eine optimale Funktion Ihres Nervensystems hergestellt wird. Dies ermöglicht einen positiven Einfluss auf die Regulation all Ihrer Körpersysteme und damit auf die Linderung und Beseitigung von Symptomen.

Wenn Symptome auftreten?

Finden Sie hier Beispiele für mögliche Symptome:


  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Gesichtsschmerz (Trigeminusneuralgie)
  • Kiefergelenksbeschwerden 
  • Ohrgeräusche, Tinnitus  
  • Schwindel  
  • Muskelverspannungen (Myogelosen)
  • Bewegungseinschränkungen
  • Schmerzen am Bewegungsapparat
  • Schulterbeschwerden (Frozen Shoulder, Impingment)
  • Hexenschuss (Lumbago)
  • Ischiasbeschwerden
  • Fußbeschwerden

Kann Chiropraktik mir persönlich helfen?

Wenn Sie anhand auftretender Symptome weitere Orientierung suchen, finden Sie hier im Systemkompass weitere Beispiele, bei denen Chiropraktik Ihnen möglicherweise helfen kann:

Download
Symptomkompass.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.1 KB

Heilversprechen und Heilmittelwerbegesetz

Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der hier von der Praxis Ute Daßler aufgeführten Symptome/Beschwerden der Eindruck erweckt wird, dass ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird.